Aktuelles und aktuelle Sonderausstellung



„Romantische Arabeske auf Ei“ der Künstlerin Lyudmila Lyubimova
- Der Link zur Osterausstellung mit Verkauf   - www.mila-kunst.de -

Eine Ausstellung im Marburger haus der Romantik

Vom 11. März bis 30. April 2017

www.MILA-KUNST.de OSTEREI KUNST am EI - ANTIKE - TANZENDE MAENADEN
www.MILA-KUNST.de OSTEREI KUNST am EI - ARABESKE ARABESQUE

Zur Osterzeit präsentiert Lyudmila Lyubimova ihre mit filigranen Arabesken und Portraits kunstvoll gestalteten Gänse-, Schwäne- und Straußen-Eier. Die Ostereier sind käuflich zu erwerben.



"Marburger Alltagsleben im 19. Jahrhundert" - Der Link zum Presseartikel

Eine DAUERAUSSTELLUNG im INSTITUT FÜR EUROPÄISCHE ETHNOLOGIE / KULTURWISSENSCHAFT, Deutschhausstraße 3, Marburg

Die vom Marburger Haus der Romantik präsentierte Ausstellung "Marburger Alltagsleben im 19. Jahrhundert" ist wegen des großen Interesses nun als Dauerausstellung im Institut für Europäische Ethnologie / Kulturwissenschaft, Deutsch-hausstrasse 3, Marburg, zu sehen.

Der Begleitkatalog wurde neu aufgelegt und kann sowohl im Institut als auch im Marburger Haus der Romantik für 9,80 € erworben werden.



„Wie sehn ich mich hinaus in die freie Welt“ (Sophie Mereau) –
REISEN UM 1800

Eine Ausstellung im Marburger Haus der Romantik


Begleitprogramm zu dieser Ausstellung:

VERNISSAGE der ASUSTELLUNG
„Wie sehn ich mich hinaus in die freie Welt“ (Sophie Mereau) – REISEN UM 1800
2. März 2017   18:00

FINISSAGE der AUSSTELLUNG
+ Mit einem literarischen Picknick
18. Juni 2017   11:00

Im Garten des Forsthofes, Ritterstraße 15
VORTRAG von Prof. Dr. Marita Metz-Becker, Philipps-Universität Marburg
,,Mehr Mut als Kleider im Gepäck- Reisende Frauen im 19. Jahrhundert"
26. April 2017   19:00

VORTRAG von Gunilla Rising Hintz, Fil. mag., Marburg
„Ich warf mich in einen Extrapostwagen..." Die Reise des schwedischen Dichters Per Daniel Amadeus Atterbom 1817-1818 durch Deutschland und Italien
18. Mai 2017   19:00

„Eine Ausstellung zur Reisekultur um 1800 auf großformatigen Text- und Bildtafeln und mit zahlreichen Original-Exponaten wie Reise-, Schreib-zeug, Souvenirs und Reisebeschreibungen aus der Epoche der Romantik.

Die Ausstellung bietet den Besuchern und Besucherinnen interessante Einblicke in die Kulturgeschichte des Reisens vor 200 Jahren.





Ganzjährig:

Gruppenführungen (auch für Schulklassen) durch die Ausstellungen (nach telefonischer Terminabsprache)

Themenorientierte Führungen zur Kulturgeschichte der Romantik für die gymnasiale Oberstufe, Leistungskurse Deutsch (nach telefonischer Terminabsprache)

Veranstaltungen zur Lehrer- und Lehrerinnenfortbildung in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt Marburg-Biedenkopf (nach Terminabsprache)